2007 soll „Jahr der Zombies“ werden

Secure Computing prognostiziert ausgefeilte Angriffe

Internetnutzer werden auch in diesem Jahr mit einem gesteigerten Spam-Aufkommen zu kämpfen haben. Außerdem sollen Zombie-PCs eine noch größere Rolle spielen als noch 2006. Davon ist zumindest der Virenspezialist Secure Computing überzeugt, der jetzt seine „Sicherheitsprognosen 2007“ veröffentlicht hat.

Für das neue Jahr erwarten die Experten aus San José demnach eine deutliche Zunahme an Zombierechnern. Die wesentlichen „Infektionsträger“ dafür werden dem Bericht zufolge Würmer sein, die gezielt Schwachstellen in Applikationen ausnutzen.

Ein weiteres Problem: Botnets, welche die Zombierechner verbinden, sollen sich schwerer identifizieren und ausschalten lassen. „Die Drahtzieher organisieren künftig ihre kriminellen Netze deutlich dezentraler, das ‚Command & Control‘ wird vermehrt aus verschiedenen Richtungen kommen“, so Secure Computing. Darüber hinaus sollen sich die Zombies intelligenter tarnen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu 2007 soll „Jahr der Zombies“ werden

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Januar 2007 um 14:03 von Dipl.Ing. W.Schwencke

    Durchsetzen von sinnmachenden Internetgesetzen
    Dem Ganzen ist auf Dauer nur durch Realisierung auf Executiveseite und einem entsprechenden hardwarebezogenem Schutz PC/MAC-nahe möglich. Ebenso muss auf der Seite des Netzes deutlich mehr für einen Schutz des Netzes getan werden; ansonsten ist ruckzuck das Internet nicht mehr wirklich attrakiv oder brauchbar. Jedenfalls nur softwaremassig dem ganzen Herr werden, ist wie jeder inzwischen weiss, unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *