Zeitler wird Zentraleuropa-Chef von Symantec

"Seine umfangreiche Erfahrung wird wesentlich zu unserem Erfolg beitragen"

Symantec hat Andreas Zeitler zum Vizepräsidenten und Regional-Manager von Zentraleuropa ernannt. Sein neuer Verantwortungsbereich umfasst Deutschland, Österreich, die Schweiz, Polen, Ungarn, die Tschechische Republik, Rumänien, Bulgarien, die Slowakei und den Balkan. Zeitler kommt von BMC Software Deutschland, wo er das Amt des Regional Vice President bekleidete.

Zuvor war er bei der Software AG als Executive Vice President für die Region Zentraleuropa verantwortlich. Während seiner 20-jährigen Laufbahn in der Softwarebranche war Zeitler europaweit für Lotus Development, Central Point Software und Novell in den Bereichen technischer Support, Marketing und Sales Management tätig.

„Wir freuen uns sehr, dass Andreas Zeitler zu unserem Team gestoßen ist und die Führung in der Region Zentraleuropa übernimmt“, erklärte John Brigden, Symantecs Senior Vice President EMEA. „Diese Region besitzt großes Potenzial, und seine umfangreiche Erfahrung wird wesentlich zu unserem Erfolg beitragen.“

Themenseiten: Business, Symantec

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zeitler wird Zentraleuropa-Chef von Symantec

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *