Acer bringt vier Beamer für unter 1000 Euro

Modelle der XD-Reihe ab 549 Euro erhältlich

Acer hat seine Value-Line-Beamer-Reihe um vier Modelle erweitert. Bis auf den XD1150 verfügen alle Geräte über einen DVI-Eingang zur Übertragung digitaler Videodaten. Sie sind ab sofort zum Preis von 549 Euro (XD1150), 649 Euro (XD1170D) sowie 899 Euro (XD1270D) erhältlich. Der XD1280D soll ab Januar in den Handel kommen.

Der XD1150 und der XD1170D bieten eine SVGA-Auflösung von 800 mal 600 Bildpunkten und ein Kontrastverhältnis von 2200:1. Die Helligkeit gibt Acer mit 1800 beziehungsweise 2300 ANSI-Lumen beim XD1170 an.

Die Modelle XD1270D und XD1280D haben ein natives 4:3-Bildverhältnis, das jedoch zu 16:9 kompatibel ist. Sie verfügen über eine XGA-Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln, ein Kontrastverhältnis von 2200:1 und eine Helligkeit von 2300 beziehungsweise 2600 (XD1280D) ANSI-Lumen.

Zu den Features der Value-Line-Projektoren zählen unter anderem eine Page-Up- und Page-Down-Funktion auf der Fernbedienung, Passwortschutz, eine automatische Abschaltfunktion zur Verringerung des Stromverbrauchs und ein Alarmsystem, das ein optimales Zeitmanagement während einer Präsentation gewährleisten soll. Acer gewährt auf alle Beamer zwei Jahre Garantie mit Abhol-Service.

Themenseiten: Acer, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt vier Beamer für unter 1000 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *