Verein „Deutschland sicher im Netz“ gegründet

Bitkom-Vizepräsident Heinz Paul Bonn zum Vorstandsvorsitzenden gewählt

Die seit Januar 2004 aktive Initiative zur Förderung der Internet-Sicherheit „Deutschland sicher im Netz“ hat sich neu aufgestellt. Zehn große Organisationen und Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und einen Trägerverein gleichen Namens gegründet.

Gründungsmitglieder sind der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom), Ebay Deutschland, das Deutsche Kinderhilfswerk, die Deutsche Telekom, der Verband der Internetwirtschaft (Eco), die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM), die Deutsche Gesellschaft für IT-Sicherheit Mcert, Microsoft Deutschland, SAP, Teletrust und Utimaco. Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Bitkom-Vizepräsident Heinz-Paul Bonn gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Dorothee Belz (Mitglied der Geschäftsleitung Microsoft Deutschland) als Stellvertretende Vorsitzende und Sabine Frank (Geschäftsführerin FSM) als Schatzmeisterin.

„Risiken in IT und im Internet dürfen nicht dessen enorme Chancen für Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung beeinträchtigen. Wir verstehen uns daher als die zentrale Informationsplattform für private Internet-Nutzer sowie kleine und mittlere Unternehmen, wenn es um Themen wie Internet-Sicherheit oder Jugendschutz im Netz geht“, sagte Bonn.

Themenseiten: Bitkom, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Verein „Deutschland sicher im Netz“ gegründet

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Dezember 2006 um 19:20 von Lonesome Walker

    Unnütze Zeitverschwendung
    Was helfen so wohlklingende Namen, wenn es nach wie vor an Sicherheit fehlt?

    Alle Gründungsmitglieder sollten sich mal an die Nase fassen, und überlegen, was sie in der Vergangenheit geleistet haben…

    ALSO:

    Mehr Taten als Worte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *