Suche in Windows Vista: Daten schneller finden

Die Desktop-Suche ist eines der am häufigsten genannten Features von Windows Vista. Doch gab es das nicht auch schon unter XP? ZDNet erklärt den Unterschied, die Vorteile gegenüber nachgerüsteten Lösungen und was sich hinter I/O-Zugriffen mit niedriger Priorität verbirgt.

Das Suchen nach Ordnern und Dateien ist unter Windows so selbstverständlich wie der Startbutton. Über die Jahre hat sich zwar die Optik geändert, die Vorgehensweise ist jedoch gleich geblieben: Suchbegriff eingeben, ein paar Kriterien wie Dateigröße auswählen und warten. Letzteres mitunter sehr lange. Windows Vista hat in diesem Bereich einige Neuerungen zu bieten.

Microsofts Betriebssystem arbeitet mit einem Indexer, der ständig im Hintergrund die Festplatte nach Dateien durchsucht und eine Art Inhaltsverzeichnis anlegt. Gibt der Anwender beispielsweise den Begriff „Bilanz“ ein, durchsucht Vista nicht mehr die Festplatte, sondern nur den Index. Dort ist vermerkt, an welchem phsikalischen Speicherort sich Daten befinden. Das Ergebnis erscheint innerhalb von Sekunden.

Eine Einschränkung gibt es aber doch: Der Indexer erfasst in der Voreinstellung nicht die gesamte Festplatte, sondern nur die Dateien des Benutzers, das Startmenü und Offline-Dateien. Die Suche nach einer Datei in „C:WindowsSystem32“ bleibt also zunächst ergebnislos. In einem zweiten Schritt kann optional die klassische Suche aktiviert werden, die dem Anwender jedoch etwas Geduld abverlangt.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Suche in Windows Vista: Daten schneller finden

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Juli 2009 um 15:59 von michael

    lookeen!!
    für mich ist und bleibt lookeen die erste wahl zum thema suche…ob in outlook oder die festplatte. lookeen ist schnell, einfach und leistungsfähig. aber überzeugt euch selbst:

    http://www.lookeen.net

    grüße, michael

    • Am 12. Dezember 2009 um 11:41 von Johannes

      AW: lookeen!!
      und was ist mit WDS4? Bist Du der Michi K.?

    • Am 23. November 2011 um 13:00 von Holger

      AW: Suche in Windows Vista: Daten schneller finden
      Jajaja, die ewige Lookeen "Schleichwerbung" der Lookeen-Mitarbeiter oder der damit beauftragten Agentur.
      Glaubt ihr denn nicht, dass das super durchsichtig ist, wenn überall wo es passen könnte ein Lookeen-Gebet mit dem Link darunterexkrementiert wird?
      Wer soll denn diese Software noch ernst nehmen, wenn mit solch halbverlogenen Mitteln geworben wird?
      Ich habe Lookeen mal ausprobiert und wegen der vielen Fehler und daraus resultierenden Outlook-Abstürze lieber schnell wieder deinstalliert, soviel dazu.
      Gruesse von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *