Adobe erzielt Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2006

Wachstum von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Adobe hat seine Ergebnisse für das vierte Quartal (2. September bis 1. Dezember 2006) und das Geschäftsjahr 2006 veröffentlicht. Die Zahlen berücksichtigen die im Dezember 2005 abgeschlossene Übernahme von Macromedia.

Im Geschäftsjahr 2006 erreichte Adobe einen Rekordumsatz von 2,575 Milliarden Dollar. Im Vorjahr waren es vor Abschluss der Macromedia-Akquisition 1,966 Milliarden. Das entspricht einem Umsatzwachstum von 31 Prozent. Der Jahresgewinn 2006 nach GAAP liegt bei 504,4 Millionen Dollar (0,82 Dollar pro Aktie), im Vorjahr betrug dieser Wert 602,8 Millionen Dollar.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2006 erreichte Adobe mit einem Rekordumsatz von 682,2 Millionen Dollar die Zielvorgabe von 655 bis 685 Millionen Dollar. Im gleichen Quartal des Vorjahres hatte das Unternehmen einen Umsatz von 510,4 Millionen Dollar erwirtschaftet. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 34 Prozent. Der nach GAAP bilanzierte Gewinn lag im vierten Quartal 2006 bei 181,9 Millionen Dollar oder 0,30 Dollar pro Aktie. Für das Geschäftsjahr 2007 erwartet Adobe ein Umsatzwachstum von 15 Prozent und eine operative Gewinnspanne von 25 bis 27 Prozent.

Themenseiten: Adobe Systems, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe erzielt Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2006

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *