Online-Werbung bleibt Motor der Werbebranche

Umsätze legen um 22 Prozent zu

Die deutsche Online-Werbebranche bleibt weiterhin auf Wachstumskurs. Im aktuellen Quartal konnten die Umsätze um knapp 22 Prozent zulegen. Und auch für das kommende Jahr rechnen Branchenkenner mit einer Fortsetzung des Booms. Laut Fachmagazin „Werben und Verkaufen“ soll 2007 ähnliche Erfolge für die gesamte Werbung bringen wie dieses Jahr. Obwohl die Entwicklung im ersten Quartal vermutlich etwas abflauen wird, erwarten die Experten für das Gesamtjahr weiterhin kräftige Zuwächse.

„Ein Ende des Booms im Online-Bereich ist noch lange nicht abzusehen“, meint Joachim Scholz vom Ressort Media bei Werben und Verkaufen. Bislang hinkten besonders in den USA und Großbritannien die Ausgaben in diesem Bereich noch hinterher, und auch im Vergleich zur Nutzung des Mediums Internet lägen die Werbezahlen noch zurück. „Hier ist noch viel Potenzial offen. Auch durch die technische Entwicklung, die weite Verbreitung von Breitband, können wir weiterhin starke Zuwächse erwarten“, so Scholz.

Zum Ende des nächsten Jahres rechnet die Werbebranche mit einem Plus von rund 3,5 Prozent. Die Online-Werbung wird dafür wohl weiterhin der wichtigste Antriebsmotor sein. Gute Zahlen weisen derzeit aber auch die Bereiche Fernsehen, Zeitschriften, Direktmarketing sowie der Sektor Event und Promotion auf. Dennoch kommt keiner an die 21,8 Prozent Wachstum im Online-Bereich heran. So müssen sich etwa Fernsehen mit 4,5 Prozent, Zeitschriften mit 3,4 Prozent und Direktmarketing mit 4,7 Prozent Zuwachs zufrieden geben.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Online-Werbung bleibt Motor der Werbebranche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *