Gerbershagen wird Deutschland-Chef von Motorola

Norbert Quinkert wechselt in den Aufsichtsrat

Ralf Gerbershagen, als Vizepräsident derzeit für das Mobilfunkgeschäft von Motorola in Deutschland verantwortlich, übernimmt zum 1. Januar 2007 die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Motorola GmbH. Dies gab das Unternehmen am Dienstag in Taunusstein bekannt. Damit löst Gerbershagen Norbert Quinkert ab, der in den Aufsichtsrat von Motorola wechselt.

Gerbershagen ist bei Motorola bereits seit zwölf Jahren in unterschiedlichen Funktionen aktiv. „Ich freue mich, meine langjährigen Erfahrungen einsetzen zu können, um die Position von Motorola im hart umkämpften Kommunikationsmarkt weiter zu festigen und auszubauen“, sagte der designierte Geschäftsführer. „Eine spannende Aufgabe wird sein, die Seamless-Mobility-Vision von Motorola in Deutschland weiter mit Leben zu füllen.“

Themenseiten: Business, Motorola

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerbershagen wird Deutschland-Chef von Motorola

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *