Neue Clustering-Lösung von Symantec

VCS für Vmware ESX soll Hochverfügbarkeit virtueller Server sichern

Veritas hat den Cluster-Server (VCS) 5.0 für Vmware ESX vorgestellt. Die Clustering-Lösung für heterogene Rechenzentren mit virtuellen Server-Infrastrukturen automatisiert die Failover-Prozesse zur Wiederherstellung nach einem Systemausfall. Zudem soll es die Verwaltung von virtuellen und physikalischen Server-Clustern verbessern. Das Cluster-Management wird dabei wahlweise in einem einzelnen ESX-Server oder über das WAN zentralisiert.

VCS für Vmware ESX ist eine Ergänzung zu Symantecs Clustering-Lösungen für Windows-, Linux- und Unix-Plattformen. Das Produkt kommt voraussichtlich im ersten Quartal 2007 auf den Markt. Die Preise stehen derzeit noch nicht fest.

Themenseiten: Business, Symantec, Veritas

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Clustering-Lösung von Symantec

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *