„Million Dollar Homepage“-Gründer startet neue Website

Mit Pixelotto.com will Alex Tew jemand anderen zum Millionär machen

Der Brite Alex Tew, der mit dem Verkauf von winzigen Werbeflächen auf seiner „Million Dollar Homepage“ zum Millionär wurde, hat ein neues Projekt namens „Pixelotto.com“ gestartet. Wieder geht es um eine Million Dollar. Doch diesmal will der 22 Jahre alte Jungunternehmer jemand anderen zum Millionär machen.

Wie auf der Million Dollar Homepage verkauft Tew auf der Seite erneut pixelgroße Werbeflächen. Interessenten müssen sich vor dem Kauf allerdings registrieren und auf bis zu zehn Anzeigen klicken. Mit jedem Klick werden sie zu einer Werbewebsite weitergeleitet. Alle Käufer nehmen automatisch an einem Preisausschreiben teil. Sobald alle Pixel verkauft sind – was laut Tew innerhalb der nächsten zwei Monate der Fall sein soll – wird ein registrierter Nutzer ausgelost und erhält den Millionengewinn. Im Anschluss will der Brite die Seite neu starten und den Wettbewerb wiederholen. „Ich liebe die Vorstellung, jemandem einen Scheck über eine Million Dollar zu überreichen“, sagte Tew.

Bisher hat der Unternehmer Anzeigen im Wert von über 120.000 Dollar auf Pixelotto.com verkauft. Er besteht allerdings darauf, nicht nur jemand zu sein, der eine einzige Geschäftsidee auf alle erdenklichen Arten ausschlachtet. „Ich bin gerade 22 und habe noch jede Menge Zeit, mir etwas anderes auszudenken. Die Sache mit den Pixeln ist ein Novum“, so Tew. „Ich habe auch sinnvollere Ideen. Aber es braucht Zeit, um die dafür nötigen Erfahrungen zu machen und Kontakte zu knüpfen. Pixelotto ist ein guter Weg, die Marke weiter auszubauen. Ich werde aber nicht den Rest meines Lebens Pixel verkaufen.“

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu „Million Dollar Homepage“-Gründer startet neue Website

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Dezember 2006 um 20:37 von ruach

    Falsche Darstellung
    Soweit ich sehe, darf ein Advertiser nicht mitspielen und für die Spieler ist die Teilnahme kostenlos.
    Es werden nur die Klicks gezählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *