HP bringt Thin Client für Debian-Linux

HP Compaq t5725 Thin Client ist ab sofort ab 335 Euro verfügbar

Hewlett-Packard hat eine Thin-Client-Lösung für Debian-Linux präsentiert. Der HP Compaq t5725 Thin Client steht ab sofort ab 335 Euro zur Verfügung.

Als Rechenzentrum des auf Debian-Linux 3.1 basierenden Clients dient ein AMD-Geode-NX-1500-Prozessor. Zudem sind in dem Gerät bis zu 512 MByte Flash Memory und maximal 512 MByte DDR-RAM verbaut. Es verfügt über sechs USB-, eine serielle, eine parallele, eine RJ-45 und zwei PS/2-Schnittstellen. HP liefert auf Wunsch auch einen PCI-Adapter.

Diverse Open-Source-Software wie der Firefox-Browser, Citrix ICA oder der HP Connection Administrator zur zentralen Steuerung der Nutzerverwaltung ist bereits vorinstalliert. HP gewährt auf den t5725 Thin Client 36 Monate Garantie.

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP bringt Thin Client für Debian-Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *