Abfrage von Umgebungsvariablen mit VB.NET

Dieser Artikel verrät, wie man VB.NET einsetzen kann, um Informationen aus den Windows-Umgebungsvariablen abzurufen. Sie enthalten schließlich wichtige Daten wie Benutzer- und Computernamen.

Windows speichert eine Reihe wichtiger Informationen (zum Beispiel den Namen des Computers und des Benutzers) in Umgebungsvariablen. Die Fähigkeit, auf diese Variablen zuzugreifen um ihren Wert abzufragen, ist für viele Anwendungen nützlich.

Um Informationen von einer Windows-Umgebungsvariablen zu erhalten, muss man die Werte der entsprechenden Umgebungsvariablen abfragen. VB.NET ermöglicht eine solche Operation mithilfe zweier Methoden der Klasse System.Environment: GetEnvironmentVariable und GetEnvironmentVariables. Die folgenden Beispiele zeigen, wie diese Methoden funktionieren.

Beispiel 1

In diesem Beispiel wird eine Variable namens strComputerName definiert. Um den Computernamen zu bestimmen, wird die Methode GetEnvironmentVariable der Environment-Klasse verwendet und dem Namen der abzufragenden Umgebungsvariablen übergeben, hier „COMPUTERNAME“:



Beispiel 2

Im folgenden Beispiel wird dem Formular und dem Code ein listbox-Steuerelement hinzugefügt (ListBox1). Die Variable dictEntry wird als DictionaryEntry definiert. Dann werden in einer Schleife alle Umgebungsvariablen durchlaufen, wobei die Methode GetEnvironmentVariables des Environment-Objekts zum Einsatz kommt. Für jeden Eintrag wird dem listbox-Steuerelement eine Zeile hinzugefügt, die den Schlüssel sowie den zugehörigen Eintrag des jeweiligen Werts anzeigt:



Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Abfrage von Umgebungsvariablen mit VB.NET

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *