Microsoft startet Beta-Version von Live Search Books

Betatest soll in sechs Monaten abgeschlossen sein

Microsoft will am Mittwoch seine Buchsuchmaschine Live Search Books als Beta-Version freigegeben. Die Search Engine für Bücher durchsucht die Titel aus Microsofts Book-Scanning-Projekt. Laut Danielle Tiedt, General Manager für Live Search bei Microsoft, wird hierfür dieselbe Technik wie bei Windows Live Search benutzt.

Die Live-Search-Buchdatenbank kann über die Beta-Webseite von Book Search oder als Kategorie auf der Windows-Live-Search-Webseite durchsucht werden. Nach Abschluss der Beta-Testphase sollen alle gescannten Publikationen für die Suche zur Verfügung stehen. Tiedt erklärte, dass dies in den nächsten sechs Monaten erreicht werden soll.

„Sobald wir die Betaphase verlassen, wird der Inhalt der Büchersuche in die normalen Suchergebnisse von Live Search einfließen“, sagte Tiedt. „Wir konzentrieren unsere Bemühungen darauf, dass aus allen möglichen Inhaltstypen die relevantesten Ergebnisse herausgesucht werden. Für historische Suchinhalte ist die Wahrscheinlichkeit zum Beispiel sehr hoch, dass diese in Büchern gefunden werden.“

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft startet Beta-Version von Live Search Books

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *