OKI überarbeitet C9000-Farbdruckerserie

V2-Modelle C9600 und C9800 sind ab sofort ab 3599 Euro erhältlich

OKI hat zwei neue Modelle seiner C9000-Farbdruckerserie vorgestellt. Die Farblaserdrucker C9600 und C9800 können Papier mit bis zu 330 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten. Damit bewältigen sie 60 g/m2 schwerere Medien als ihre Vorgänger. Die Preise für den C9600 beginnen bei 3599 Euro, für den C9800 bei 6799 Euro.

Die Druckgeschwindigkeit der C9000-V2-Serie liegt laut Herstellerangabe bei bis zu 36 Farb- und 40 Schwarzweiß-Seiten pro Minute. Als weitere Neuerung sind alle OKI-C9600-V2-Modelle Pantone-zertifiziert. Die Farbkalibrierung nach dem Pantone-Standard soll höchste Farbverbindlichkeit beim Druck grafischer Anwendungen bieten. Ermöglicht wird dies durch die so genannte Multilevel-Technologie, die ein Auftragen variabler Toner-Punktgrößen auf unterschiedliche Ausgabemedien erlaubt. Sie soll in höherer Detailschärfe, größerer Farbtiefe und feineren Farbverläufen resultieren.

OKI C9800 V2
Der OKI C9800 V2 ist ab 6799 Euro erhältlich (Bild: OKI).

Themenseiten: Hardware, Oki

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu OKI überarbeitet C9000-Farbdruckerserie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *