Windows Vista steht Entwicklern zur Verfügung

MSDN- und Technet-Abonnenten erhalten Zugriff auf den finalen Code

Zwei Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart der Business-Version von Windows Vista hat Microsoft den finalen Code des Betriebssystems seinem Entwicklernetzwerk zur Verfügung gestellt. MSDN– und Technet-Abonnenten erhielten Zugriff auf den Quellcode.

Am 30. November sollen Vista und Office 2007 für Mehrfachlizenznehmer erhältlich sein. Endverbraucher müssen hingegen noch bis Januar auf die neuen Microsoft-Produkte warten.

Derweil verteilt das Unternehmen kostenlose Kopien des Betriebssystems an Mitglieder seines technischen Beta-Programms, die während der Testphase mindestens einen Fehlerbericht eingereicht haben.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Windows Vista steht Entwicklern zur Verfügung

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. November 2006 um 19:18 von Diddmaster

    Zugang zum Quellcode??
    Ich dachte immer das ist alles Closedsource… oder hat sich der Artikelautor missverständlich ausgedrückt…

    • Am 20. November 2006 um 21:10 von Whisk

      AW: Zugang zum Quellcode??
      Es geht hauptsächlich um die API. Ich denke nicht, dass Microsoft auf einmal totaler Openscource Fan geworden ist^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *