Online-Landkartenboom erfasst Yahoo

Rallye mit Google und Microsoft geht in die nächste Runde

Der Online-Landkartenboom hat zu einer wahren Update-Rallye zwischen den Rivalen Google, Microsoft und Yahoo geführt. Letzterer hat nun den Test-Status seiner Online-Kartenapplikation Yahoo Maps für beendet erklärt.

Damit lasse sich der Dienst ohne Einschränkungen im Karten-, Hybrid- oder Satellitenmodus nutzen, so Yahoo. Auch europäische Städte sowie das Straßennetz sind in der neuen Version enthalten, wenngleich der Dienst vorerst nur über das US-Portal angeboten wird. Nutzbar ist der Dienst über die erwähnte .com-Adresse natürlich für die gesamte Internet-Gemeinde.

Für Anwender mit schnellen Internetverbindungen bietet Yahoo nun eine flashgestützte Version an, die frühere, grafisch einfachere Kartendarstellung kann aber weiterhin aufgerufen werden. Ähnlich den Konkurrenzdiensten vertraut Yahoo dabei auf eine Verknüpfung mehrerer Datenpools. So können in der neuen Version Routen berechnet werden, wobei die Applikation auch den Zugriff auf das eigene Yahoo-Adressbuch erlaubt. Neben touristischen Hotspots, Gebäuden der öffentlichen Verwaltung, Restaurants, Krankenhäusern und Theatern kann die Karte je nach vorhandenem Datenmaterial für eine Region beliebig interaktiv erweitert werden.

Ob Yahoo mit seinem neuesten Vorstoß den marktdominierenden Konkurrenten das Wasser abgraben kann, bleibt angesichts der angebotenen Funktionen zunächst fraglich. Während Google neben ausgezeichnetem Satellitenmaterial für Google Maps und Google Earth mit einer Reihe von interessanten Kooperation aufwarten kann, überzeugt Microsoft bei seinem Virtual-Earth-Dienst vor allem mit einer kürzlich eingeführten 3D-Funktion.

Themenseiten: Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Online-Landkartenboom erfasst Yahoo

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *