Microsoft präsentiert Kommandozeilen-Werkzeug

Powershell 1.0 kann ab sofort heruntergeladen werden

Microsoft hat ein „Command-Line Shell and Scripting Tool“ zur Bedienung von Windows-Systemen vorgestellt. Powershell 1.0 ermögliche IT-Profis eine höhere Produktivität, einfachere Systemadministration und schnellere Automatisierung, erklärte das Unternehmen.

Das Tool wurde für die Arbeit mit Exchange Server 2007, System Center Operations Manager 2007, der zweiten Version des System Center Data Protection Manager und dem System Center Virtual Machine Manager entwickelt. Zudem ist Powershell in die nächste, „Longhorn“ genannte Version von Windows Server integriert. Dies hat Microsoft als einen wichtigen Schritt für den Start von Longhorn im nächsten Jahr bezeichnet.

Das Programm kann von der Microsoft-Website heruntergeladen werden. Weiterführende Informationen sind im Vista-Blog des Unternehmens verfügbar.

Die Bedienung über Kommandozeile ist bisher vor allem bei versierten Unix- und Linux-Nutzern beliebt. Mac OS wie Windows sind dagegen vor allem auf die Bedienung per grafischer Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI) ausgelegt.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft präsentiert Kommandozeilen-Werkzeug

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *