Cisco Systems übernimmt Greenfield Networks

Unternehmen will Stellung auf dem Ethernet-Markt stärken

Cisco Systems hat den Kauf von Greenfield Networks bekannt gegeben. Das Unternehmen will damit seine Stellung im Ethernet-Bereich stärken. „Durch die Integration der Technologie von Greenfield Networks in Ciscos Metro-Ethernet-Switches werden wir schneller neue Features an unsere Service-Provider-Partner ausliefern können“, sagte Cisco-Vorstandsmitglied Kathy Hill. Cisco will Greenfields Produktportfolio und Angestellte bis spätestens Ende Januar in die Hill-Gruppe eingliedern.

Greenfield wurde 2000 im kalifornischen Sunnyvale gegründet und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Die Firma entwickelt Halbleiter zur Verbesserung des Ethernet-Packet-Processing für den so genannten Metro-Ethernet-Markt. Telekommunikationsanbieter nutzen diese Technologie, um mehrere Firmennetzwerke zu einem Metropolitan-Area-Netzwerk zu verknüpfen. Das ermöglicht es den Firmen, das Netzwerk für VoIP und den Austausch von Daten zu nutzen.

Themenseiten: Business, Cisco

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco Systems übernimmt Greenfield Networks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *