Talkline übernimmt Easymobile komplett

Service-Provider erwirbt die restlichen 20 Prozent von TIH Invest

Talkline hat den Hamburger Mobilfunk-Discounter Easymobile vollständig übernommen. Bislang hatte das Unternehmen 80 Prozent der Anteile gehalten. Nun hat der Service-Provider auch die restlichen 20 Prozent von der dänischen TIH Invest erworben.

„Easymobile entwickelt sich sehr gut, und der deutsche Discount-Markt bietet noch sehr viel Potenzial“, zeigt sich Talkline-Geschäftsführer Christian Winther überzeugt. Man gewinne durch die Komplettübernahme „erheblich an Flexibilität“, da es nun nur och einen Gesellschafter gebe. Für die Kunden soll alles beim Alten bleiben: Es werde sich weder das Angebot noch die Netz- oder die Servicequalität ändern.

Talkline erwartet den Break-Even bei Easymobile im nächsten Jahr. „Das Unternehmen erfüllt nicht nur seine Planvorgaben, sondern hat sich auch gut im deutschen Markt etabliert“, so Winther. Easymobile vermarktet seinen einheitlichen Minutentarif ausschließlich über das Internet und setzt daher stark auf schlanke Strukturen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Talkline übernimmt Easymobile komplett

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *