Adobe und Mozilla feilen an „Tamarin“

Ziel ist eine Open Source Flash Player Scripting Engine

Adobe und Mozilla wollen künftig gemeinsam an einem Open-Source-Projekt namens „Tamarin“ arbeiten. Ziel ist die Entwicklung einer Open Source Flash Player Scripting Engine. Die Federführung übernimmt dabei Mozilla.

Adobe stellt wiederum den Quellcode für die Actionscript Virtual Machine zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine auf Standards basierende Skriptsprachen-Engine des Adobe-Flash-Players. „Ziel ist es, die Entwicklung reichhaltiger Web-Anwendungen zu forcieren“, so die beiden Unternehmen.

Das Tamarin-Projekt soll die Endversion der Standardsprache ECMA-Script Edition 4 realisieren, welche Mozilla in der nächsten Generation von Spidermonkey einsetzen wird. Dabei handelt es sich um die zentrale JavaScript Engine von Mozilla Firefox.

Die an Spider Monkey arbeitenden Entwickler haben über die Projektseite Zugang zum Tamarin-Code in Mozillas CVS-Fundus.

Themenseiten: Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe und Mozilla feilen an „Tamarin“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *