Dell bringt Business-PC mit AMD-Prozessor

Optiplex 740 mit AMD Athlon 64 X2 ab 747 Euro erhältlich

Dell hat zwei neue Business-PCs vorgestellt. Der Optiplex 740 wird mit Single- oder Dual-Core-AMD-Prozessor erhältlich sein, den Optiplex 320 liefert Dell mit Intel-Dual-Core-CPUs aus. Letzterer ist ab 550 Euro zu haben. Der Preis für den Optiplex 740 beginnt je nach Ausstattung bei 747 Euro.

Erstmalig verbaut der Direktanbieter in seinem Optiplex 740 AMD-Prozessoren in einem Business-PC. Der Kunde kann dabei zwischen der Single-Core-Variante Athlon 64 und dem Dual-Core-Modell Athlon 64 X2 wählen.

In dem Desktop-Gehäuse der Basisversion arbeiten ein Dual-Core-Prozessor AMD Athlon 64 X2 3800, eine 160-GByte-SATA-Festplatte mit 7200 U./min und einer Übertragungsgeschwindigkeit von 3,0 GByte/s sowie ein 16-fach-DVD-ROM-Laufwerk. Der Arbeitsspeicher besteht aus zwei mit 667 MHz getakteten 512-MByte-Riegeln. Inklusive sind ebenfalls drei Jahre Vor-Ort-Service.

Zu den erhältlichen Sicherheitsfeatures des Optiplex 740 zählen vorinstallierte Datenverschlüsselungs-Tools, Passwort-Schutz mit Trusted-Platform-Module 1.2 (TPM), E-Mail- und System-Login sowie optionale Smart-Card- und biometrische Lesegeräte.

Der Minitower der Optiplex-320-Basisvariante ist mit einem Intel-Celeron-D-Prozessor 346 (3,06 GHz, 256 KByte L2-Cache, 533 MHz FSB), einem mit 533 MHz getakteten 512-MByte-DDR2-SDRAM-Riegel und einem 16-fach-DVD-ROM-Laufwerk bestückt. Die 80-GByte-SATA-Festplatte läuft mit 7200 U./min und einer Übertragungsgeschwindigkeit von 3,0 GByte/s. Hinzu kommt ein Jahr Vor-Ort-Service. Optional lässt sich der Minitower auch mit einer Grafikkarte ausstatten.

Zudem verfügen beide Modelle über das Tool Energysmart, das den Stromverbrauch durch automatische Schlaf-Modi und effizientere Prozessorenauslastung reduzieren soll. Die Gehäuse lassen sich ohne Werkzeug warten. Beide Reihen bieten Support für Microsoft Windows Vista.

Themenseiten: Dell Computer, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dell bringt Business-PC mit AMD-Prozessor

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. November 2006 um 12:30 von Technikfreund

    Festplatte ein bischen zu schnell…
    Ihnen ist ein kleiner Patzer im Artickel unterlaufen:
    "Die 80-GByte-SATA-Festplatte läuft mit 7200 U./min und einer Übertragungsgeschwindigkeit von 3,0 GByte/s."

    Würde ich sofort kaufen :-) Übliche Festplatten schaffen real nur eine Trasferrate von um die 60 MBytes/s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *