Gateway kündigt AMD-basierte Server an

Die Rechner nutzen Nvidia-Chipsätze

Der kalifornische Serverhersteller Gateway hat am Dienstag anlässlich der Vmworld-Konferenz in Los Angeles seine ersten x86-Server mit Prozessoren von AMD vorgestellt. Die drei Modelle sind für die Rackmontage vorgesehen und mit zwei oder vier Opteron-Prozessoren ausgestattet.

Zwei der neuen Servermodelle sind mit Dual-Prozessor-Boards ausgestattet. Der E-9422R benötigt eine Höheneinheit (HE) und kostet 1799 Dollar, der E-9522R benötigt zwei HE und kostet 1849 Dollar. Für das dritte Modell, den E-9722R mit drei HE und vier Prozessoren, wurde bisher kein Preis bekannt gegeben. Alle Modelle nutzen Nvidia-Chipsätze.

Vor Gateway hatten unter anderem die marktführenden Unternehmen IBM, Hewlett-Packard, Dell und Sun Microsystems Server mit AMD-Prozessoren vorgestellt.

Themenseiten: Hardware, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gateway kündigt AMD-basierte Server an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *