Stundenlanger Ausfall beim Online-Banking der Postbank

Technische Panne legt System für halben Tag flach

An der Börse ist die Aktie der Postbank heute Topgewinner der DAX-Werte, doch die Kunden schauen seit den Morgenstunden in die Röhre: Das Online-Banking der Postbank ist bereits seit Stunden nicht mehr möglich. Wer seine Bankgeschäfte online erledigen will, wird mit einer Fehlermeldung konfrontiert. Darin verspricht das Institut, den „Service schnellstmöglich wieder zur Verfügung“ zu stellen.

„In der Tat ist unser System seit heute früh ausgefallen“, erklärt Postbank-Sprecher Joachim Strunk gegenüber ZDNet. Schuld daran sei ein Datenabgleich gewesen, der in der Nacht zuvor statt gefunden habe: „Dabei gab es technische Probleme, und das System ist ausgestiegen“, so Strunk weiter. Er rechnet damit, dass das Online-Banking innerhalb der nächsten Stunde wieder funktionieren sollte.

Das Delikate dabei: Seit rund zwei Jahren wickelt das Institut den Großteil des Zahlungsverkehrs der Deutschen Bank und der Dresdner Bank ab. Mit der Hypovereinsbank ist in diesem 2006 ein Vorvertrag über eine künftige Zusammenarbeit abgeschlossen worden. Allerdings sei dieses System zu keinem Zeitpunkt von dem heutigen Ausfall betroffen gewesen, so der Sprecher.

Zuletzt hatte die Postbank vor gut fünf Jahren massive Probleme beim Online-Banking. Grund war damals die veraltete technische Ausstattung. Derzeit wickelt die Bank insgesamt über sechs Milliarden Transaktionen im Zahlungsverkehr pro Jahr für sich selbst und ihre Mandanten ab.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Stundenlanger Ausfall beim Online-Banking der Postbank

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Mai 2007 um 14:27 von Postbank Kunde

    Postbank Uasfall bei Postbank
    Schlecht wenn man darauf angewiesen ist !!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *