Beta von Windows Live Messenger 8.1 verfügbar

Anzeigebild und Einstellungen werden nun auf Microsoft-Servern gespeichert

Microsoft hat eine Beta von Windows Live Messenger 8.1 zum Download bereitgestellt. Neue Funktionen sorgen für einen vereinfachten Einsatz der Instant-Messaging-Software auf mehreren Rechnern.

Anzeigenamen, Status und Einstellungen werden künftig auf Microsoft-Servern gespeichert und sind damit an jedem PC gleich. Das Roaming erstreckt sich auch auf das Anzeigebild.

Visitenkarten präsentieren sich in einem neuen Design, das für mehr Übersichtlichkeit sorgt. Außerdem ist der Windows Live Messenger 8.1 nun auch offiziell zu Windows Vista kompatibel. Jeder Anwender kann über die integrierte Telefon-Funktion zwei Anrufe kostenlos tätigen.

Microsoft hat nach eigenen Angaben auch am Backend gearbeitet. Dadurch soll unter anderem die automatische Anmeldung schneller ablaufen.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von Windows Live Messenger 8.1 verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *