Yahoo bringt deutschsprachige Video-Plattform

Bestehende Video-Suche wurde erweitert

Yahoo bringt mit Yahoo Video eine deutschsprachige Video-Plattform auf den Markt. Dazu erweitert das Unternehmen seine Video-Suche um die Möglichkeit, eigene Clips hochzuladen, persönliche Videostreams innerhalb der Yahoo-Community auszutauschen sowie individuelle Video-Netzwerke aufzubauen.

Nutzer können ihre persönlichen Videos mit anderen teilen und neue Clips aus dem Internet entdecken. Durch die Verknüpfung mit Yahoo Mail und Yahoo Messenger haben Anwender die Möglichkeit, sich direkt mit Freunden und Familie über die Videos austauschen.

Videos können in der Rubrik „Mein Studio“ hochgeladen und verwaltet werden. Dort lassen sich auch die Anzahl der Ansichten sowie die Bewertungen durch die anderen Nutzer einsehen. Darüber hinaus haben Nutzer die Möglichkeit, ein individuelles Profil sowie einen eigenen Video-Kanal zu erstellen. Diese Kanäle können dann von anderen Yahoo-Anwendern vorgemerkt und abonniert werden.

Video-Plattformen sind derzeit eines der großen Themen der Internetbranche. Pionier Youtube wurde kürzlich von Google für 1,6 Milliarden Dollar gekauft. Microsoft will mit der MSN Soapbox und Yahoo mit Yahoo Video dagegenhalten. Aufgrund der Veröffentlichung urheberrechtlich geschützter Inhalte steht besonders Youtube immer wieder in der Kritik. Wie sich dieses Probleme langfristig lösen lässt, ist derzeit noch unklar.

Themenseiten: Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo bringt deutschsprachige Video-Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *