Apple bringt Bugfix für Macbooks

Manche Geräte schalten sich unerwartet aus

Apple hat für sein Macbook ein Firmeware-Update zum Download bereitgestellt. Es soll das unerwartete und vom Nutzer ungewünschte Herunterfahren des Geräts verhindern.

Der Hersteller rät allen Anwendern, die Software zu installieren. Auch schon zur Reparatur eingesandte Geräte sollten aktualisiert werden. Nutzer von Mac OS X 10.4.7 können das Update herunterladen und installieren, Anwender anderer Versionen müssen laut Apple zuerst auf die neueste Version 10.4.8 upgraden.

Das Problem ist schon seit der Markteinführung des 13-Zoll-Macbook im Juli bekannt. Frustrierte Anwender haben daraufhin die Website macbookrandomshutdown.com ins Leben gerufen. Bis jetzt verzeichnet sie über 1500 registrierte Nutzer.

Themenseiten: Apple, Hardware, Notebook, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt Bugfix für Macbooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *