Strato: DSL- und Sprach-Flatrate im ersten Jahr kostenlos

Im zweiten Jahr belaufen sich die Kosten auf monatlich 14,90 Euro

Strato bietet Neukunden ab November ein Paket an, bei dem im ersten Jahr nur der DSL-Anschluss berechnet wird. Die Daten- und VoIP-basierte Sprach-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz kostet erst im zweiten Vertragsjahr monatlich 14,90 Euro. Die Mindestlautzeit beträgt 24 Monate.

Das Berliner Unternehmen hat insgesamt drei DSL-Netzanschlüsse im Angebot. Die Einsteigerlösung mit 2 MBit/s kostet 19,90, die 6-MBit-Version 24,90 und die 16-MBit-Variante 29,90 Euro pro Monat. Für den 2-MBit-Anschluss fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 29,95 Euro an. Alle Tarife können nur in Verbindung mit einem Telefonanschluss der Telekom für monatlich 15,95 Euro genutzt werden.

Bestehende T-DSL-Anschlüsse stellt Strato auf das eigene Angebot um. Unabhängig von der gewählten Geschwindigkeit erhalten alle Kunden drei VoIP-Rufnummern. Außerdem wird die Fritz Box Fon WLAN 7170 kostenlos mitgeliefert.

Themenseiten: Breitband, Strato, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato: DSL- und Sprach-Flatrate im ersten Jahr kostenlos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *