Oracle kündigt Datenbank 11g Beta an

Verbesserungen bei der Skalierbarkeit stehen im Vordergrund

Anlässlich der jährlichen User-Konferenz hat Oracle am Montag die Beta Version seiner Datenbank 11g angekündigt. Die neue Version enthält 182 neue Features, die Themen wie die Behandlung von parallelen Updates oder zusätzliche Informationen zur Datenkomprimierung zum Inhalt haben.

„Die 11g Version bietet viele neue Möglichkeiten zur Skalierung“, sagte Chuck Rozwat, stellvertretender Vorstandsvorsitzender für Servertechnologien, während einer Grundsatzrede und betont damit eine der wichtigsten Aufgaben bei der Datenbankentwicklung. Die Geschwindigkeit, mit der Informationen generiert werden und die Anforderungen an Dauer und Umfang der Datenspeicherung verstärken diese Entwicklung, erklärte Rozwat.

Die Beta Version enthält zusätzlich eine „Flashback“ genannte Technologie zur Wiederherstellung von Informationen und ermöglicht Online-Updates auch während einer geplanten Stillstandszeit.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle kündigt Datenbank 11g Beta an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *