Deutsche Version von Parallels erschienen

Virtualisierungssoftware für den Mac kostet 79,99 Euro

Parallels bietet seine Virtualisierungssoftware für den Mac jetzt auch in deutscher Sprache an. Das Paket ist ab sofort erhältlich und kostet 79,99 Euro.

Parallels Desktop for Mac ermöglicht die Ausführung von Betriebssystemen wie Windows und Linux unter Mac OS X. Ein Neustart des Rechners ist damit im Gegensatz zu Apples hauseigenem Bootcamp nicht notwendig.

Die Software vereinfacht einen Umstieg von Windows auf den Mac, gerade wenn Anwender noch viele Programme für das Microsoft-System nutzen. Zwar ist Virtualisierung immer auch mit Performanceeinbußen verbunden, die Parallels-Lösung ermöglicht auf den neuen Intel-Macs aber einen sinnvollen Betrieb der meisten Anwendungen. Lediglich für Spiele sollte man ein parallel installiertes Windows vorziehen.

Themenseiten: Parallels, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Deutsche Version von Parallels erschienen

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Oktober 2006 um 10:21 von Gene

    PARALLELS or better CrossOver
    Ich habe beides im Einsatz. CrossOver ist viel die besser Lösung. Es kommt jedoch darauf an was du vorhast. Spiele konnte ich bis anhin nicht installieren auf diesen Emulators.
    CrossOver ist immer noch im Beta Status – ist meine bevorzugte Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *