Mysql stellt Community-Server Datenbank vor

Open-Source Entwickler bekommen eigene Mysql-Webseite

Der Datenbankhersteller Mysql hat am Dienstag speziell auf Entwickler und Unternehmen zugeschnittene Mysql-Produkte angekündigt. Der für Unternehmen gedachte Enterprise Server enthält, zusammen mit regelmäßigen Updates und Support, einen Datenbankmonitor, um Vorgänge in der Administration zu automatisieren.

Der vorgestellte Community-Server richtet sind hingegen an Open-Source Entwickler, die aktuelle Updates erwarten und zur Fehlerbehebung im Datenbankcode beitragen. Hierfür wurde auch eine neue Webseite unter dem Namen Mysql-Forge eingerichtet, über die Entwickler auch untereinander kommunizieren sollen.

„Mit dieser Unterscheidung können wir beide Arten von Mysql-Nutzern besser bedienen – die, die bereit sind Zeit zu investieren um Geld zu sparen und diejenigen, die Geld investieren um Zeit zu sparen“, sagte Vorstandmitglied Kaj Arnö in seinem Unternehmensblog.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mysql stellt Community-Server Datenbank vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *