Microsoft: ODF-Plugin kommt am 23. Oktober

Erste Version kann nur Dateien öffnen

Microsoft will am 23. Oktober das vor einiger Zeit angekündigte Open-Document-Plugin für Office veröffentlichen. Es wird von dem französischen Unternehmen Clever Age programmiert und soll es zunächst nur unter Word ermöglichen, ODF-Dokumente zu öffnen.

Die darauf folgende Version könne dann auch ODF-Dateien schreiben. Sie soll als Preview ebenfalls am 23. Oktober zur Verfügung stehen, die Final ist für Ende des Jahres geplant. 2007 will Microsoft dann auch für andere Office-Produkte wie Excel und Powerpoint entsprechende Converter bereitstellen.

Die Plugins sollen nicht mit Office 2007 ausgeliefert werden, sondern wie die Konverter für PDF und XPS separat zum Download bereitstehen. Das Open XML Translator Project ist Open-Source und wird auf Sourceforge.net gehostet.

Microsoft für in Office 2007 mit Open XML ein neues Dateiformat ein, das auf XML basiert. Da ODF aber bei Behörden auf zunehmendes Interesse stößt, sahen sich die Redmonder gezwungen, mit einem Konverter zu reagieren.
.

Themenseiten: Microsoft, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: ODF-Plugin kommt am 23. Oktober

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *