Wyse bringt kabellose Thin Clients

Einsatz in Bereichen, wo Ethernet-Erschließung aufwendig und teuer ist

Wyse Technology hat eine neue Produktfamilie von WLAN-fähigen Thin Clients präsentiert. „Die integrierte Wireless-Unterstützung macht die Geräte noch flexibler in ihrer Handhabung und erschließt Einsatzorte, wo die Ethernetzverkabelung schwierig ist“, erläutert Ralf Wiehmann, Sales Director Central Europe. Die drei Modelle V30, V50 sowie V90 benötigen somit lediglich eine Steckdose zur Stromversorgung.

Die neue Produktlinie unterstützt Microsoft Terminal Services, Citrix Presentation Server, VDI von VMware sowie den Wyse Device Manager. Die neuen V-Class-Clients basieren auf der Infrastruktur-Software von Wyse und unterstützen daneben auch die kabellosen Standards 802.11b und 802.11g. Der Hersteller betont vor allem die einfache Installation der Produkte. Nach dem Einschalten stellen sie automatisch eine sichere Verbindung zum konfigurierten drahtlosen Netzwerk her. Die Installation von Treibern sei nicht erforderlich, heißt es beim Hersteller. „Die integrierte Wireless-Unterstützung auf der Basis der bereits vorinstallierten Soft- und Hardwarekomponenten ermöglicht eine Vielzahl neuer Anwendungsbereiche, wie beispielsweise in Hotel-Lobbys, Flughäfen, Krankenhäusern sowie Schulungseinrichtungen“, meint Wolfgang Stähle, President & General Manager EMEA Operations bei Wyse Technology.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wyse bringt kabellose Thin Clients

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *