Eine Reihe von tragbaren Navigationssystemen, wie zum Beispiel der Magellan Roadmate 800, behaupten, sie seien gleichermaßen zu Fuß wie im Auto zu verwenden. Womöglich sind sie dafür kompakt genug, aber ihr sperriges Format macht sie für Spaziergänger nicht gerade attraktiv. Der Garmin Quest 2 hingegen ist da ganz anders. Seine an einen PDA angelehnte Form macht ihn zum perfekten Reisebegleiter, egal ob motorisiert oder per Pedes.

Die Karten sind inzwischen im Gerät vorinstalliert, eine von mehreren angenehmen Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell. Natürlich bringt das kompakte Design eine Reihe von Kompromissen mit sich. Das Display ist recht klein und kein Touchscreen. Gesprochene Richtungsangaben sind nur über das Lautsprechersystem der im Lieferumfang enthaltenen Halterung fürs Auto möglich. Und mit 779 Euro ist das Gerät nicht gerade ein Schnäppchen. Trotzdem ist der Garmin Quest 2 dank seiner kompakten Abmessungen und präzisen Richtungsangaben eine gute Wahl, wenn man ein vielseitiges GPS-Gerät sucht.

Mit Abmessungen von 11,4 mal 5,6 mal 2,3 Zentimetern und einem Gewicht von 156 Gramm hat der Garmin Quest 2 ungefähr die Dimensionen eines PDAs. Das Gerät ist solide konstruiert und liegt gut in der Hand, aber da die Karten nur im Querformat angezeigt werden können, muss das Gerät, wenn man zu Fuß unterwegs ist, immer quer gehalten werden. Das optimierte Design des Quest umfasst eine ausklappbare Antenne auf der Rückseite, welche sich bündig mit der Geräteoberfläche einklappen lässt, so dass sie nicht aufträgt.

Screenshot
Da der Garmin Quest 2 keinen Touchscreen hat, muss man alle Funktionen über die neun Tasten rechts neben dem Bildschirm aufrufen.

Themenseiten: GPS, Garmin

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wasserdicht navigieren: Garmin Quest 2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *