Gates und Ballmer verdienen weniger als 1 Million Dollar im Jahr

Mit 53 Milliarden Dollar ist der Microsoft-Gründer der reichste Mann der Welt

Auch wenn Microsoft-Gründer Bill Gates und Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer Milliardäre sind, konnte ihr Einkommen im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht die Marke von einer Million Dollar knacken. Zwar gönnten sich beide eine Gehaltserhöhung von 600.000 Dollar auf 616.667 Dollar, doch gleichzeitig sanken die Boni für die beiden von 400.000 Dollar im Jahr 2005 auf 350.000 Dollar in diesem Jahr.

„Als Leiter des Unternehmens liegt ihre Zielsetzung, die Firma auf lange Sicht zum Erfolg zu führen. Als Hauptaktionäre von Microsoft, ist ihr persönlicher Wohlstand direkt an die fortwährende Wertsteigerung des Konzerns gebunden“, so das Unternehmen in seinem Jahresabschlussbericht an die US-Börsenaufsicht.

Wie Gates im Juni mitteilte, wird er sich innerhalb der nächsten zwei Jahre aus dem Tagesgeschäft von Microsoft zurückziehen um seiner Stiftung, der Bill & Melinda Gates Foundation, mehr Zeit zu widmen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Gates und Ballmer verdienen weniger als 1 Million Dollar im Jahr

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Oktober 2006 um 13:47 von PC-Schrotti

    Modell-Charakter für deutsche Aasgeier-Manager?
    Na, das wär‘ doch mal ein Entlohnungsmodell für unsere ach so bekannten und "beliebten Aasgeier"-Manager a la Schrempp, Ackermann, Esser, Kleinfeld und Co. Da gäb’s dann keine großartigen Abfindungen bei Versagen und Unfähigkeit würde nicht auch noch auf Kosten der Mitarbeiter belohnt.
    Fehler würden sich direkt im Geldbeutel dieser Manager-Helden widerspiegeln, das tät zecken, aber richtig.

    ..oh Schreck, grad‘ hat’s geklingelt und der Traum fand ein jähes Ende…

  • Am 9. Oktober 2006 um 15:42 von shipsi

    kann nicht sein … mind. 1 Mia
    Ganz einfache Rechnung .. bei 53 Mia Vermögen und einer Verzinsung von nur 2% im Jahr (und ich wette die haben Finanzmanager die wesentlich mehr als 2% rausholen), ergibt sich mehr als 1 Mia allein an Zinsen (und das zählt auch zum Einkommen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *