IBM gibt Entwicklung neuer High-End Xeon-Server bekannt

Die neuen Modelle werden ab kommendem Jahr verfügbar sein

Im Rahmen des Intel Developer Forum, hat IBM die Entwicklung der vierten Generation von High-End Xeon-Servern bekannt gegeben. Der extra dafür entwickelte Chipsatz, welcher den Namen X4 trägt, soll im kommenden Jahr zeitgleich mit den neuen Xeon-Prozessoren aus dem Hause Intel veröffentlicht werden.

Im Kampf um Marktanteile, setzt IBM auf seine High-End-Modelle. Während die Konkurrenz größtenteils Dual-Core-Prozessoren einsetzt, versucht sich IBM durch die Vernetzung mehrerer Prozessoren von der Konkurrenz abzuheben. So kann beispielsweise das Modell EXA x3950 bis zu 32 Xeon Dual-Core-Prozessoren miteinander vernetzen.

Neben der Entwicklung neuer High-End-Server, hat IBM auch den Start einer ganzen Server-Linie, welche auf Opteron Prozessoren von AMD basiert, bekannt gegeben. Der Grund hierfür ist die starke Nachfrage der Konsumenten nach AMD-basierten Servern.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM gibt Entwicklung neuer High-End Xeon-Server bekannt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *