Microsoft kauft Desktop Standard

Tools sollen bei der Administration von Gruppenrichtlinien helfen

Microsoft hat das Unternehmen Desktop Standard übernommen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Desktop Standard hat Admin-Tools für die in Active Directory enthaltenen Gruppenrichtlinien entwickelt. Der Verzeichnisdienst ist Teil von Windows Server. Microsoft will die Programme künftig mit den eigenen Tools bündeln. Die frühere Desktop-Standard-Tochter Beyondtrust ist nicht von der Übernahme betroffen.

Themenseiten: Business, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kauft Desktop Standard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *