Google kauft Garage

1998 befand sich in dem Gebäude das erste Headquarter des Unternehmens

Wie jedes waschechte Unternehmen aus dem Silicon Valley kann auch Google auf Anfänge in einer Garage zurückblicken. Das Gelände mit dieser Garage hat sich der Suchmaschinenriese nach einem Bericht von Associated Press (AP) zu seinem achten Geburtstag gekauft. Über den Preis wurde nichts bekannt.

Im Gründungsjahr 1998 diente das Gebäude im kalifornischen Menlo Park für fünf Monate als Headquarter. Bei dem Verkäufer handelt es sich um die heutige Google-Mitarbeiterin Susan Wojcicki.

Sie habe sich damals entschlossen, die Garage für monatlich 1700 Dollar zu verleasen, um ihre Hypothek leichter abzahlen zu können. Laut AP lernte Wojcicki die damaligen Stanford-Studenten und Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page kennen, weil eine ihrer Freundinnen mit Brin liiert gewesen sei.

Das damalige Büro habe über eine Spülmaschine, einen Trockenschrank und sogar einen Whirlpool verfügt. Es sei für Brin und Page wie ein zweites Zuhause geworden. Vor der Garage befinde sich der Parkplatz für den ersten Mitarbeiter. Google will das Gebäude laut einem Sprecher langfristig erhalten.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kauft Garage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *