Intel bringt Speicherprozessoren für RAID 5/6

Ebenfalls neu: I/O-Controller IOC340

Intel bringt mit der IOP34x-Familie neue Speicherprozessoren auf den Markt. Sie bieten hardwarebasiertes RAID 5/6 sowie verbesserte Sicherheitsoptionen und verfügen über mehrere Xscale-Rechenkerne. Sie unterstützen sowohl High-Speed-Serial-Attached-SCSI- (SAS) als auch Serial-ATA-Schnittstellen (SATA).

Die Preise der IOP34x-Speicherprozessoren liegen zwischen 53 bis 152 Dollar. Testexemplare werden bereits an Kunden ausgeliefert. Die Massenproduktion beginnt im vierten Quartal 2006.

Darüber hinaus hat das Unternehmen den IOC340-I/O-Controller vorgestellt. Er verfügt über dieselbe SAS/SATA-Kontrolleinheit wie der IOP348. Als diskreter Controller kann der IOC340 mit jedem kompatiblen I/O-Prozessor kombiniert werden.

Themenseiten: Hardware, Intel Corporation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt Speicherprozessoren für RAID 5/6

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *