Microsoft schließt Sicherheitslücke im Internet Explorer

Experten raten zur Installation des Patches

Zwei Wochen vor seinem eigentlichen Veröffentlichungstermin hat Microsoft am gestrigen Dienstag einen wichtigen Patch für eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer veröffentlicht. Erst letzte Woche wurde die Sicherheitsanfälligkeit im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Vector Markup Language (VML) seitens Microsoft bestätigt.

„Dies war ein ausgezeichneter Schritt von Microsoft und wir freuen uns, dass das Unternehmen so schnell auf die Bedenken der Sicherheits-Community eingegangen ist“, so Alex Eckelberry, Chef bei Sunbelt Software. Wie Microsoft berichtet, ist der Internet Explorer 7 nicht von der Sicherheitslücke betroffen.

Der Grund für die vorgezogene Veröffentlichung des Patches dürften die bereits existierenden Exploits sein, welche die Lücke ausnutzen, um so einem Hacker die Kontrolle über einen befallenen Computer zu ermöglichen. Das Sicherheitsupdate ist über Windows Update und die Internetseite von Microsoft erhältlich.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft schließt Sicherheitslücke im Internet Explorer

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. September 2006 um 8:42 von NoHero

    Bitte um Genauigkeit
    Nachdem ich vergeblich versucht hatte, dieses Patch einzuspielen, bekam ich heraus, das dies nur Windows XP und Windows Server2003 betrifft., aber nicht Windows 2000. Windows XP ist zwar weit verbreitet, aber es gibt durchaus noch eine Menge Windows200- Nutzer. Bei solchen Meldungen bitte immer die betroffene Windows Version mit angeben.

  • Am 29. September 2006 um 14:38 von USKO

    Microsoft schließt Sicherheitslücke im Internet Explorer…
    Zitat: (Auszug)
    Microsoft schließt Sicherheitslücke im Internet Explorer
    Von Joris Evers und Markus Pytlik
    CNET News.com
    27. September 2006, 14:37 Uhr
    TalkBack! Ihre Meinung zum Thema

    Experten raten zur Installation des Patches
    Zitatende
    ——————————————————-
    Der Experten-Rat ist nonsens !
    Man sollte vielmehr zur endgültigen De-Installation des maroden Internet Explorers raten !
    Die ständigen bzw. immer wieder neu auftretenden Internet-Explorer-Lücken werden immer gefährlicher !
    Da nützen im Endeffekt auch die ständigen Patches nichts. Man muß sich einmal vor Augen halten, welche Megabyte-Mengen an Patches MS in der Vergangenheit bereits über die geplagten User/innen "ausgeschüttet" hat !
    Wer noch bei Verstand ist, benutzt den FIREFOX oder meinetwegen auch OPERA…
    Beste User-Grüße USKO
    EDV-Trainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *