Hitachi Data Systems und Sun verlängern Kooperation bis 2010

Archivierungs-Lösungen für Medien als Wachstumsmarkt der Zukunft

Im Rahmen des „Storage Summit“ haben Hitachi Data Systems und Sun Microsystems die Verlängerung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen, deren seit 2001 laufender Vertrag vor drei Jahren zum ersten Mal verlängert wurde, entwickeln nun bis Ende 2010 gemeinsam High-End-Produkte im Bereich Storage-Software und kooperieren bei der gegenseitigen Lizenzierung, Distribution und Serviceleistungen der Produkte.

„Für Hitachi ist diese Partnerschaft vor allem wichtig, um in jenen Ländern vertreten zu sein, in denen wir bisher nicht präsent waren, Sun jedoch schon“, so Tony Ward, Director of Strategic Alliances EMEA bei Hitachi Data. Die Produktlinie für Speichersoftware wird weiterhin unter der Marke Sun verkauft.

Einer der wichtigsten neuen Zukunftsmärkte wird die Archivierung im Bereich Medien, Internet und Entertainment sein. „Dieser Markt bietet für beide Unternehmen große Möglichkeiten innerhalb der nächsten Jahre“, bestätigt Ward. „Bereits jetzt besteht sowohl von Zeitungsunternehmen, als auch von Rundfunk-Betreibern bereits große Nachfrage an Storage-Lösungen.“ Vor allem alte Filme, die noch analog gespeichert sind, müssen digital archiviert werden.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi Data Systems und Sun verlängern Kooperation bis 2010

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *