HP vereinfacht Speicherlösungen

Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen

Hewlett Packard hat am Montag nach eigenen Angaben das „erste leicht zu bedienende Speichersystem“ für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vorgestellt, das „Kosten und Komplexität reduziert“. Das HP Storageworks All-in-One Datenspeichersystem bietet „einen verlässlichen Schutz der Daten und bezahlbaren Datenspeicher“.

Das neue System soll es Unternehmen ohne Fachkenntnisse erlauben, jegliche Daten in einer flexiblen Netzwerkumgebung zu speichern, zu verteilen, zu sichern und zu schützen. Über die bereits integrierte HP Storageworks Data Protector Express Software können Daten über Medien wie Bandlaufwerke, virtuelle Banklaufwerke, optische oder externe Laufwerke im Netzwerk gesichert und rückgesichert werden.

„Mit diesem System ist HP das Maß der Dinge bei Speicherlösungen für KMU“ sagt Bob Schultz, General Manager der Storageworks Division bei HP. „Speziell auf die Bedürfnisse von KMU ausgerichtet bieten die All-in-One Datenspeicher alle benötigten Funktionalitäten ohne die Komplexität der Konkurrenzangebote“.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP vereinfacht Speicherlösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *