Microsoft präsentiert Unternehmen Windows Cardspace

Komponente des Microsoft .Net Framework 3.0 gelauncht

Auf der Digital ID World Conference im kalifornischen Santa Clara hat der Softwaregigant Microsoft die .Net Framework-Komponente Windows Cardspace präsentiert. Das Programm dient der Verwaltung von Identitäten im kommenden Betriebssystem Windows Vista.

Wie ein Sprecher des Unternehmens mitgeteilt hat, soll durch Cardspace die Verwaltung von Zugangskontrollen in Unternehmen vereinfacht werden. So können einzelne Mitarbeiter Außenstehenden problemlos Zugriff gewähren, ohne vorher Rücksprache mit der IT-Abteilung halten zu müssen.

„Heutzutage ist die Verwaltung von Zugangskontrollen noch sehr umständlich“, so Kim Cameron, Microsofts Chefarchitekt für Identitäts- und Zugangslösungen. „Geschäftsleute können beim Identitätsmanagement nicht genau das machen was sie wollen, weil es einfach zu umständlich ist. Wenn wir die Zugangskontrollen also auch weiterhin zentralisiert verwalten, dann brauchen wir in Zukunft immer komplexere Lösungen dafür“, so Cameron weiter.

Themenseiten: Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft präsentiert Unternehmen Windows Cardspace

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *