Apple präsentiert neue Ipods

Modelle kosten zwischen 79 Euro und 379 Euro

Am gestrigen Dienstag hat Apple der Öffentlichkeit neue Ipod-Produkte vorgestellt. Neben Neuauflagen der beliebten Nano- und Shuffle-Baureihen, gibt es auch einen generalüberholten Video-Ipod. Die neuen Nano-Geräte bieten eine doppelt so hohe Speicherkapazität wie ihre Vorgänger und sind genau wie der Ipod Mini, den sie voriges Jahr ersetzt haben, in einer Vielzahl von Farben erhältlich.

Ab sofort gibt es den neuen Nano in drei verschiedenen Ausführungen. Die Ausführung mit zwei GByte ist nur in Silber erhältlich und bietet zu einem Preis von 149 Euro Platz für etwa 500 Lieder. In den Farben Blau, Silber, Pink und Grün steht das Modell mit vier GByte zur Verfügung. Der Preis für diese Variante beläuft sich auf 199 Euro. Das Modell mit acht GByte Speicherplatz präsentiert sich zu einem Preis von 249 Euro in einem schwarzen Aluminiumgehäuse.

Wer auf seinem Ipod auch Videos abspielen möchte muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Die neuen Modelle kosten mit einer Kapazität von 30 GByte 279 Euro und mit 80 GByte Speicherplatz 379 Euro. Beide Modelle haben ein 2,5 Zoll großes Farbdisplay und sollen im Vergleich zum Vorgänger eine längere Akku-Laufzeit bieten.

Das im wahrsten Sinne des Wortes kleinste Modell im Angebot ist der Ipod Shuffle. Die neue Version mit einem GByte Speicher ist nur noch halb so groß wie der Vorgänger aus der letzten Generation und bietet zum Preis von 79 Euro Platz für etwa 240 Lieder.

ZDNet bietet ein Video von der Präsentation der neuen Ipods.

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple präsentiert neue Ipods

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *