Netgear liefert Skype-Handy aus

Gerät kostet 249 Euro

Netgear hat heute die Verfügbarkeit seines bereits angekündigten Skypephones SPH101 bekannt gegeben. Laut Herstellerangaben handelt es sich um das weltweit erste Gerät für Internet-Telefonie, das von Skype zertifiziert wurde.

Sofern ein WLAN-Zugangspunkt zum Internet vorhanden ist, können Skype-Nutzer auch ohne PC mit dem Gerät kostenlos miteinander telefonieren. Über die Skype-Out-Funktion lassen sich darüber hinaus sämtliche Nicht-Skype-Anschlüsse gegen Gebühr nach Tarif erreichen.

GSM und UMTS unterstützt das Skype-Handy nicht. Anwender, die ein GSM-Handy mit VoIP-Funktion suchen, sind mit den Nokia-Geräten aus der E-Serie besser bedient. Diese unterstützen den weltweiten Standard für Internet-Telefonie, SIP.

Das SPH101 lässt sich über ein Software-Update aktualisieren. Auf diese Weise werden zukünftig Versionen in etlichen Sprachen, darunter Deutsch, verfügbar sein. Geschützt wird die Verbindung durch WEP-Verschlüsselung mit 64 und 128 Bit sowie durch WPA-PSK. Das Telefon wird zuerst in den USA und Kanada ausgeliefert. Nach Europa kommt das SPH101 Anfang Oktober. Es soll online 249 Euro kosten.

Skypephone
VoiP-Handy: Netgear liefert Skypephone aus.

Themenseiten: Netgear, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear liefert Skype-Handy aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *