Juniper arbeitet mit Symantec zusammen

Unternehmen wollen gemeinsam Sicherheitslösungen entwickeln

Symantec und Juniper Networks haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam integrierte Sicherheitslösungen für Unternehmen entwickeln.

Im Vordergrund der Kooperation steht die Entwicklung neuer Lösungen in den Bereichen Unified Threat Management (UTM) und Intrusion Protection-Systeme (IPS), so Symantec. Zusammenarbeiten wollen die beiden Firmen aber auch bei Forschung und Entwicklung sowie in den Bereichen Vertrieb und Marketing dieser Produkte.

Zum Beginn der Kooperation sollen Entwicklerteams von Symantec und Juniper Networks die bestehenden Juniper-Produkte in den Bereichen Unified Threat Management (UTM) und Intrusion Detection and Prevention (IDP) gemeinsam weiterentwickeln. „Die integrierten Sicherheitsplattformen von Juniper werden dabei Software-Lösungen von Symantec nutzen“, so das Unternehmen.

Geplant ist außerdem, die bestehenden Lösungen für die Netzwerkzugangskontrolle und im Bereich Endpoint Compliance (Richtlinienkonformität von Endgeräten) gemeinsam zu optimieren.

Juniper hat erst vor zwei Monaten einen Outsourcing-Vertrag mit Flextronics abgeschlossen. Im Rahmen der Kooperation soll Flextronics für die Sicherheits- und Netzwerkprodukte des Unternehmens Leistungen in den Bereichen Herstellung, Produkteinführung und Logistik erbringen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Juniper arbeitet mit Symantec zusammen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *