IBM stellt verschlüsselndes Bandlaufwerk vor

Bandlaufwerke sind das wichtigste Business Speichermedium

IBM will heute Details zum System Storage TS1120 vorstellen, welches Daten auf Bandlaufwerken speichern und verschlüsseln kann. Daten können von Mainframes oder von Unix Systemen aus, auch ohne die Installation einer Software, verschlüsselt abgespeichert werden.

„Da Kunden immer wieder Daten verlieren und neue Gesetze verschiedet werden ist es immer wichtiger, diese Daten zu schützen“, erklärt Randy Middlebrooks, Manager für Enterprise Storage bei IBM.

IBM erwartet großes Interesse bei Kunden aus dem Gesundheitsbereich oder bei Versicherungen und Finanzdienstleistern, da die Anforderungen an die Speicherung von Kunden- und Unternehmensdaten sowie den Datenschutz immer höher werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM stellt verschlüsselndes Bandlaufwerk vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *