Samsung zeigt ersten funktionsfähigen PCRAM

Neue Speichergeneration steht vor der Tür

Der koreanische Elektronikhersteller Samsung hat heute in Seoul bekannt gegeben, dass man den ersten funktionstüchtigen Prototypen eines PCRAM-Bausteins entwickelt habe. PCRAM (Phase Change Random Access Memory) soll innerhalb des nächsten Jahrzehnts die heutzutage in Rechner eingesetzten „High Density NOR Flash Chips“ ersetzen. Beim vorgestellten Prototypen handelt es sich um einen 512 Megabit-Baustein. Gleichzeitig wurde ein neuer SoC (System on Chip) für die bald am Markt erhältlichen Hybrid-HDDs präsentiert.

PCRAM (oder PRAM) soll gegenüber NOR-Flash zahlreiche Vorteile aufweisen. Laut Samsung sei das Hauptargument für PCRAM die höhere Schreibgeschwindigkeit. Der Grund dafür liege darin, dass vor dem Schreibzugriff nicht erst größere Datenblöcke gelöscht werden müssten. Effektiv sei PCRAM 30 mal schneller als herkömmliche Flash-Speichersteine. Zudem erwartet Samsung eine etwa zehnfach höhere Zahl an Lese- und Schreibzyklen.

Für den Speicherproduzenten besonders interessant ist auch das Herstellungesverfahren. So benötigt PCRAM bei der Herstellung rund 20 Prozess-Schritte weniger als NOR-Flash und kommt zudem mit weniger Chip-Fläche aus. Im Vergleich zu den von Samsung hergestellten NOR-Flash-Zellen sollen PCRAM-Zellen nur halb so groß sein. Bereits in zwei Jahren sollen PCRAM-Bauteile NOR-Flash-Speicher allmählich ablösen. Die Massenfertigung der neuen Speichersteine soll „irgendwann 2008“ beginnen, so Samsung in einer entsprechenden Aussendung.

Der neue SoC von Samsung unterstützt bis zu vier Gigabyte Flash-Speicher als Datenpuffer. Eingesetzt soll der Chip in den vergangenen Mai vorgestellten Hybrid-Festplatten werden. Hybrid-Harddisks sind eine Mischung aus herkömmlicher Festplatte und Flash-Speicher. Die CPU bezieht ihre Daten vom Flash-Modul, was die eigentliche Festplatte, deren Motor in herkömmlichen Computern ständig läuft, entlastet. Mit dem neuen Chip soll die Bootzeit auf unter zehn Sekunden gebracht werden und die Energieaufnahme im Vergleich zu einer herkömmlichen Festplatte lediglich bei 80 Prozent liegen. Damit werde vor allem die Akkulaufzeit verlängert.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Samsung zeigt ersten funktionsfähigen PCRAM

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. September 2006 um 0:47 von Gene

    Zwittertechnologie – Guck mal zuerst einen richtigen SSD an!
    TMS-RamSan – The World’s Fastest Storage® – The Industry Standard
    Most analysts and editors of other computer publications don’t really understand the solid state disk market. They show their ignorance and naivete by prefacing every discussion of SSDs with a superficial analysis which compares the cost per byte of storage between flash and hard disk drives. That’s the wrong answer to the wrong question. And it’s far removed from why the SSD market is racing to become a multi billion dollar market seemingly in blithe ignorance of the cost per byte proposition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *