IFA: T-Online Video on Demand bietet jetzt HD-Content

Material hat eine Auflösung von 1280 mal 720 Pixeln

T-Online Video on Demand bietet künftig auch Filme, Serien und Dokumentationen in High-Definition-Auflösung (1280 mal 720 Pixel) an. Die Preise für HD-Inhalte betragen zur Einführung zwischen 1,99 und 3,99 Euro für eine Leihdauer von 24 Stunden. Serienepisoden und Kurzfilme kosten ab 99 Cent.

„High Definition steht vor dem Durchbruch in den Massenmarkt. Ein Großteil der heute erhältlichen Bildschirme unterstützt bereits das neue Format“, sagt Marc Schröder, Leiter T-Home. „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden ab sofort gute Unterhaltung in brillanter Bildqualität on Demand anbieten zu können.“

Zum Start des HD-Angebots präsentiert T-Online Video on Demand Filme wie Fantastic Four, Die weiße Massai (voraussichtlich ab 16. September 2006) und Serien wie die BBC-Produktion Bleak House. Auch Kultur-Inhalte wie die Oper Carmen sollen in besserer Qualität bereitstehen.

Das Angebot an Titeln im High-Definition-Bereich umfasst laut der Telekom zum Start mehr als 30 Titel aus den Bereichen Action, Dokumentation, Komödie, Musik, Serie und Kurzfilm. Es werde kontinuierlich ausgebaut.

Themenseiten: Personal Tech, T-Online, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: T-Online Video on Demand bietet jetzt HD-Content

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *