Gebrauchte Mobiltelefone enthalten Geheimnisse

Studie kommt zu überraschenden Ergebnissen

Bei einer Stichprobe mit zehn bei Ebay gekauften Mobiltelefonen hat das Unternehmen Trust Digital, Hersteller von Sicherheitssoftware, fast 27.000 Seiten mit sensiblen Daten rekonstruiert. Vorbesitzer der Telefone waren auch hochrangige Mitarbeiter von Technologie- oder Sicherheitsunternehmen. Die Daten wurden aus dem Flashspeicher der Businesstelefone wiederhergestellt, weil die Inhaber es versäumt haben, diesen mit einem Hardwarereset zu löschen.

„Persönliche- und Firmendaten werden über Ebay verkauft und stehen jedem zur Verfügung, der ein Smartphone oder PDA gebraucht ersteht, findet oder stiehlt, erklärt Nick Magliato, Leitender Angestellter von Trust Digital. „Die Öffentlichkeit muss über diese Risiken informiert werden.“

Trust Digital rät, eine vorhandene Passwortfunktion zu aktivieren und sich bei seinem Mobilfunkprovider über die Datensicherheit zu informieren. Geräte wie Blackberry oder Palm Treo 650s haben eine eingebaute Hardreset Funktion, für andere Mobilgeräte gibt es kommerzielle Produkte für diesen Zweck.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gebrauchte Mobiltelefone enthalten Geheimnisse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *