Full-HD-Fernseher von Amoi ab November

37-Zoll-Gerät kostet 2199 Euro

Der chinesische Billighersteller Amoi hat neue Full-HD-LCDs angekündigt. Dies hat der europäische Distributor SPB auf der IFA bestätigt. Demnach sollen die Geräte ab November verfügbar sein.

Full-HD-Geräte wird es in den Größen 37 Zoll (94 cm) und 40 Zoll (101 cm) geben. Beide Geräte bieten eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten und sind standardmäßig mit einem DVB-T-Tuner ausgestattet. Laut SPB sind die LCDs mit einer neuen Video-Elektronik ausgestattet, die auch bei schnellen Bewegungen eine optimale Schärfe gewährleisten soll.

Die Geräte bieten jeweils zwei digitale HDMI-Schnittstellen und sind dank PC-Anschluss auch als PC-Bildschirm geeignet. Ob der PC-Anschluss digitaler oder nur analoger Natur ist, war der Pressemitteilung nicht zu entnehmen. Für das 37-Zoll-Gerät LD37AF3E verlangt Amoi 2199 Euro. Der 40-Zöller LD40AF3E kostet 2599 Euro.

Themenseiten: HDTV, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Full-HD-Fernseher von Amoi ab November

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. August 2006 um 15:05 von Some

    Gibt es den nicht schon mindestens 3 Monate?
    Habe den schonmal bei Cyberport vor 3 Monaten gesehen. http://www.cyberport.de/item/1019/990/0/70460/amoi-elite-lc42t1e-lcd-tv-42-zoll—hd-ready–hdmi.html
    Oder ist bei dem die Elektronik das tolle?

  • Am 31. August 2006 um 16:55 von Shakeitbeer

    HDTV und DVB-T bringt nichts
    Hallo,
    nach meinen Kenntnisstand ist die Kombination von DVB-T und HDTV oder HD-FULL unsinnig, da bei dem DVB-T Signal längst nicht die Datenmengen übetragen werden kann, die für HD-Fernsehen notwendig wären. D.h. schön mit nem HD-Gerät PAL schauen und sich wundern warum die Qualität so schlecht ist, oder nicht so toll wie bei der Demo HD-DVD oder HD-Astra Vorführung beim Elektromarkt… Kunden werden nur veräppelt oder nicht genug aufgeklärt

    • Am 1. September 2006 um 22:41 von wolle

      AW: HDTV und DVB-T bringt nichts
      Soweit ich weis, wird in den USA DVB-T auch in HD ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *